ANNETTE HURST: Räume - Zeichnungen und Collagen

25. November - 22. Dezember 2005

Ausgehend von Zeichnung und Collage auf auseinandergefalteten Schachteln und Kartons entstehen in der Weiterentwicklung reliefhafte und plastische Objekte, freistehend und für die Wand. Vorgefundene Verpackungen werden mit Tusche, Kohle, Kreide, Schere und Reißen gestaltet und mit Zeichnungen collagiert. Architektonische Fragmente und organische Strukturen korrespondieren mit der Form der Schachtel. Über diese "Raumbildungen" wird die Aufmerksamkeit des Betrachters auch auf die gesamte Raumsituation gelenkt und der Ausstellungsraum wird zur Landschaft. 

 

Weitere Informationen zu Annette Hurst unter www.annette-hurst.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© galerie januar e.V.