UWE ENGELS & JACQUELINE KRÄMER: LATERNA AMORICA - love in the city

12. April - 30. Juni 2013 in der ROTUNDE Bochum

 

Der Kunstverein Bochumer Kulturrat, der Kunstverein Bochum und die galerie januar e.V. starten im April ihr Kooperationsprojekt im Herzen der Innenstadt. Unter der Dachmarke „Kunstvereinehochdrei“ bespielen die drei Bochumer Kunstvereine dann zusätzlich zu ihren gewohnten Ausstellungsräumen in den Außenbezirken Bochums in Gerthe, Stiepel und Langendreer gemeinsam die Rotunde des Katholikentagsbahnhofs gegenüber dem Bermuda3eck mit zeitgenössischer Video- und Projektionskunst, die speziell für diesen besonderen Ort in Bochums Mitte entsteht.

Eröffnet wird die Folge der jeweils für Frühjahr und Herbst vorgesehenen wechselnden Lichtspiele mit einer animierten Projektion von dem Bochumer Künstlerduo Uwe Engels & Jacqueline Kraemer. Laterna amorica - love in the city zeigt einen Reigen sich umeinander drehender, stark farbiger Figuren, die sich - in steter Wiederkehr derselben Abläufe - mal voneinander entfernen, mal einander annähern und sich dabei küssen. Engels & Kraemer beziehen sich dabei auf Bildmaterial aus vorangegangen Kunstwerken. Es handelt sich bei den gegengleich in rot und blau gekleideten Figuren um die animierte Projektion der Bewegungen von sogenannten kindlichen Kusspüppchen, also jenen kleinen nostalgischen Spielzeugfiguren der 50er bzw. 60er Jahren. Die Arbeit kann als augenzwinkender Kommentar zum Geschehen im benachbarten Bermuda3eck gesehen werden.

 

 

Gefördert vom Kulturbüro der

 

 

Kooperationspartner:

Kunstverein Bochum www.kunstverein-bochum.de

Kunstverein Bochumer Kulturrat www.kulturrat-bochum.de

galerie januar www.galerie-januar.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© galerie januar e.V.