JAIMUN KIM: Quelle

07. Oktober - 01. November 2011

Jaimun Kim, Quelle, 2009, Ton (c) Jaimun Kim

Die Abbildung zeigt die 2009 entstandene mehrteilige Wandarbeit Quelle, die der Ausstellung den Titel gegeben hat und typisch ist für Jaimun Kims jüngere Arbeiten. Wie immer diese aus Ton gemachten Objekte auch unterschiedliche Formen annehmen, sie erscheinen stets als denkbar einfache, elementare Gebilde. Sie sind handgemacht, an geometrischen Grundformen orientiert und haben deutlichen Bezug auf die Elemente: auf Erde, Feuer, Wasser und Luft. 

 

 

Weitere Informationen zu Jaimun Kim unter www.jaimun-kim.com

 

 

Pressestimmen

 

"Spiralen der Unendlichkeit", WAZ, 07.10.2011, von Jürgen Boebers-Süßmann

Artikel zur Ausstellung von Jaimun Kim in galerie januar, Bochum 2011

Druckversion Druckversion | Sitemap
© galerie januar e.V.