ANDREAS K. SCHULZE

15. Januar - 25. Februar 2010 zum 30jährigen Bestehen von galerie januar

Andreas Karl Schulze, Installationsansicht, Kunstverein Heilbronn 2002, Farbige Baumwollquadrate (c) Andreas Karl Schulze

"Der Künstler Andreas Karl Schulze setzt im Verlauf der Neunziger Jahre in zahlreichen Arbeiten einzelne kleine Quadrate oder Reihungen dieser auf Bilder, Wände und in verschiedene Räume. Sein Werk ist vom Changieren zwischen Struktur und Offenheit geprägt - eine konstante Form in verschiedenen Farben, die frei in den Raum gesetzt wird. Die Eingriffe in den Raum erfolgen ohne individualistische Gestik, obwohl sie doch präzise auf ein kohärentes, vom Künstler erfundenes System zurückgreifen. Schulzes Quadrat ist keinesfalls eine Projektionsfläche spiritueller Meditation. Er hat von dieser Form auf seine nüchterne Weise Besitz ergriffen und ist anhand dieser Form identifzierbar geworden. Die Diskretion seiner raumbezogenen Arbeiten erfordert einen aufmerksamen Betrachter - unaufmerksame können sie übersehen."

 

aus: Carina Plath, Ausstellungskatalog Kloster Bentlage, 2009

 

 

Weitere Informationen zu Andreas Karl Schulze unter

http://the-artists.org/artist/Andreas-Karl-Schulze/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© galerie januar e.V.